Die ersten Einwohner von Onival waren Hochseefischer, die ihre Fischerhütten auf dem Kieselstreifen gebaut haben. Zusammen mit der Kirche Notre Dame und dem Friedhof bildeten diese Hütten das Unterdorf und das Seemannsviertel.

Dank dieser Lage waren sie näher an ihren Kuttern, die in einer etwa hundert Meter großen Buch lagen: der Hafen Perroir (etwa 80 Kutter) erlebte seine Blütezeit im Mittelalter. Bei einem denkwürdigen Sturm im Jahre 1583 wurde Ault jedoch verwüstet, die Kirche, der Friedhof und die Hälfte des Dorfes wurden zerstört.

Karte der Sehenswürdigkeiten von Ault

Plan Ault

 

Karte der Sehenswürdigkeiten von Bois de Cise

 

Plan Bois De Cise